home
Herren 60 auf Tour

     Die Mannschaft Herren 60 des TCA 2019 auf Tennistour.

        

 
   
   

Alle Jahre wieder kommt das Wochenende, an der die Mannschaft Herren 60 plus „Ehemalige“ auf Reisen geht.

In diesem Jahr war es das Sporthotel Nümbrecht.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, sportlich aktiv zu sein, den Zusammenhalt der Mannschaft zu festigen

und den Ehemaligen das Gefühl zu geben, sie gehören dazu.

Unser Reiseleiter „Gerd Schmohl“ hat ein strammes Programm ausgearbeitet. Ein kleines Nickerchen zur Mittagszeit war nicht drin.

Nach der Anreise und dem Einchecken standen die ersten Tennisstunden an.

In diesem Jahr haben wir uns ein Turnier „Jeder mit Jedem gegen Jeden“ ausgedacht. Spielzeit 20 Minuten. Einsatz je Spieler 8 mal.

Das Motto des Turniers: End-of-summer-Cup 2019

Warum dieses Motto. Die Sommersaison geht dem Ende entgegen. Die Akteure befinden sich größtenteils im Herbst des Lebens.

Doch…..wer kennt nicht die wunderschönen Tage im „Goldenen Herbst“ die Färbung des Laubes im Indian-Summer!“.

Alle waren mit Einsatz und Siegeswille dabei.

Die 3 Besten wurden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Vor dem anstehenden Kegelabend fand die Siegerehrung statt.

Es gab wenige Überraschungen, die 3 Ersten der internen Rangliste  belegten die Plätze. Es waren

                                           2.Platz                           1.Platz                         3.Platz              Mannschaftsführer

 

                    

Am Kegelabend behaupteten doch einige Kollegen, sie hätten noch nie,

bzw. das erste Mal wieder nach 3o Jahren gekegelt. Doch es fielen: 3 x die NEUN und 1 NATURKRANZ.

Egon Rolfink warf sogar 3 x den rechten Bauern. Untertreiber oder einfach Naturtalente.

Wie auch immer, es war ein sehr geselliger Abend. Peter Stürtz führte gekonnt Regie.

Wir nutzten die karge Freizeit, um unsere Schwerpunkte für das kommende Jahr abzustimmen. Ideen wie;

- Ein Turnier ala Nümbrecht im Sommer auf der Anlage durchzuführen.

- In der Tennisfreien Zeit im Winter einen Bowlingabend zu veranstalten.

- Die Freizeitrunde 2020 wieder aktiv anzugehen.

- Das training Dienstags und Donnerstags mit vorheriger Anmeldung durchzuführen.

  Ziel, evtl. Einzel mit einzuplanen, bzw. die Nachzügler besser mit zu integrieren.                                                                                                                                                                                           

Zum Schluss sei nochmal gesagt, es waren sehr schöne Tage.

Noch einmal Dank an alle Mitwirkenden/Gestalter für ihr Engagement.

Mannschaftstennis, eine Gemeinschaft kann nur funktionieren, wenn

es einige gibt, die aktiv mitgestalten.

Danke und weiterhin Gesundheit. Bis zur nächsten Reise.

Mit sportlichem Gruß.

Jochen Bülow

Aktualisierungen